BVEK Side-Event auf der COP 2017 in Bonn

zu Marktmechanismen am 9. November 2017 im Rahmen der 23. Klimarahmenkonferenz in Bonn

Im Rahmen der 23. Klimarahmenkonferenz führte der BVEK in Kooperation mit der ETH Zürich und der marokkanischen Regierung eine Nebenveranstaltung mit dem Titel "Market mechanisms 2.0: Whereto from here? Moving from the Kyoto regime to the Paris scheme" durch. Nach einleitenden Worten des Moderators der Veranstaltung, Herrn Robert Tippmann (stellvertretender Vorsitzender zuständig für internationale Angelegenheiten, BVEK), zu den drei Koveranstaltern führte Herr Tippmann die ca. 120 Teilnehmer kurz in die Thematik der Veranstaltung ein.



Nach drei kurzen Impulsvorträgen von Bjarne Steffen (ETH Zürich), Mohamed Nbou (marokkanische Regierung) und Philippe Fonta (Weltwirtschaftsrat für Nachhaltige Entwicklung, WBCSD), folgte eine moderierte Diskussion. Lu Xuedu (Asiatische Entwicklungsbank, ADB) und Ambachew Fekadeneh (Äthiopien) kommentierten die Beiträge aus ihrer Sicht, bevor das Publikum in die Diskussion einbezogen wurde. 

An innovative CDM-type Paris Mechanism for effective mitigration
Bjarne Steffen, Energy Politics Group, ETH Zürich
Download des Vortrags

The role of market mechanisms in Morocco's NDC implementation
Mohamed Nbou, Ministry of the Enviroment of Morocco
Download des Vortrags



Managing CO2 emissions in the Cement Sector: Exploring policy scenarios for Flexible mechanisms

Philippe Fonta, Weltwirtschaftsrat für Nachhaltige Entwicklung, WBCSD
Download des Vortrags